Presse:

  • Veranstaltungen 2019

Hier&Jazz! #23 — 3. Februar 2019, 11 bis ca. 12:30 Uhr

Kleine Jazz-Events in lockerer Atmosphäre mit Kaffee und Fingerfood.
In Kooperation mit hierundjetzt – Raum für die Künste.

 

Hayo Demmig | Gitarre & Vocals

Hayo Demmig, Gitarrist und Sänger, Liebhaber des besonderen Songs, auf musikalischer Reise von der Tin Pan Alley über Nashville, Klagenfurt, Liverpool und Rio bis nach Mainz. „Das Genre spielt keine Rolle, solange der Song gut ist...! So mischt sich Fremdes mit Eigenem, Jazz mit Pop und Bossa mit Singer-Songwriter-Songs zu einer feinen Melange der zeitgenössischen Musik, um Musik und Zeit zu genießen.

Hayo Demmig hat an der Hochschule der Künste in Amsterdam Jazz-gitarre studiert, kam durch Songwriting zum Gesang und verbindet seitdem beides in diversen Bands, wie der Mainzer Band „Jammin Cool“, dem eigenen Rock Projekt „Electric Elbow“, Solokonzerten und diversen weiteren Konstellationen.

Eintritt: 8 Euro. Ermäßigt 5 Euro (Schüler*innen, Student*innen, Sozialhilfeempfänger*innen bei Vorlage des entsprechenden Ausweises)

Einlass ab 10:30 Uhr.

Begrenzte Platzzahl. Anmeldung unter gk@gonskultur.de
Film- und Tonaufnahmen sind nicht gestattet.

hierundjetzt, Grabenstraße 65

_____________________________________________________________________

 

Musik im Garten — 23. Juni 2019, 15 bis 19 Uhr

Im Garten von Odile Landragin wird —– zum zehnten Mal! —– an verschiedenen Orten unterschiedliche Live-Musik erklingen, begleitet von Kaffee, Kuchen, Getränken und Häppchen. Findet auch bei schlechtem Wetter statt, nur bei Dauerregen fällt es aus.

Eintritt: 10 €, GonsKultur-Mitglieder 8 €, Kinder bis 14 frei, Einlass: ab 14.30 Uhr

Staudengärtnerei Odile Landragin, Hermann-Ehlers-Straße 12
_____________________________________________________________________

 

Das ist schon gewesen:

Hier&Jazz! #22 — 13. Januar 2019, 11 bis ca. 12:30 Uhr

Kleine Jazz-Events in lockerer Atmosphäre mit Kaffee und Fingerfood.
In Kooperation mit hierundjetzt – Raum für die Künste.

 

Simon Hoeneß & Frowin Ickler

Wenn die beiden Musiker an Kontrabass und Klavier nicht gemeinsam innerhalb der Band superfro auf der Bühne stehen, verabreden sie sich gerne mal zur Straßenmusik – und dies bei Winterwetter gerne auch mal drinnen.

Respektlos werden dann musikalische Stile durcheinandergewürfelt, und es ertönt alles, was sich spontan auftreiben lässt oder aus der Interaktion mit dem Publikum entsteht. Aus funky Songs werden Walzer, und Walzer werden funky ... Kinderlieder mischen sich fast unerkannt in lustvoll zersägte Beatles-Klassiker ... und wenn die Geschichten hinter den Eigenkompositionen serviert werden, ist der Schabernack komplett. Und zwischendrin, ganz leis’, erklingt eine zarte Jazzballade ...

Eintritt: 8 Euro. Ermäßigt 5 Euro (Schüler*innen, Student*innen, Sozialhilfeempfänger*innen bei Vorlage des entsprechenden Ausweises)

Einlass ab 10:30 Uhr.

Begrenzte Platzzahl. Anmeldung unter gk@gonskultur.de
Film- und Tonaufnahmen sind nicht gestattet.

hierundjetzt, Grabenstraße 65

_____________________________________________________________________